Open Flair-Festival 2022

Endlich wieder Open Flair! Das dachten sich vermutlich und auch glücklicherweise viele Fans dieses wunderbaren Festivals mitten im hessischen Eschwege. So konnten die Veranstalter kurz vorher sogar “ausverkauft” melden. Fünf Tage lang verwandelten Musikbegeisterte aus ganz Deutschland wieder das beschauliche Städtchen in eine große Festivalzone. Überall hörte man die Leute sagen, wie sehr sie sich freuen, wieder zurück zu sein: viele kommen seit Jahren oder sogar Jahrzehnten hierher. Das Open Flair hat sich, trotz seiner Größe von rund 20.000 Besuchern, immer noch den Ruf bewahrt, irgendwie etwas ganz Besonderes, etwas Familiäres zu sein. Das kann ich so nur unterstreichen, zieht es mich – anfangs privat – auch seit gut 15 Jahren immer wieder am zweiten Augustwochenende nach Eschwege.

(mehr …)

Anfang des Jahres haben sicher viele gehofft, dass 2021 besser wird, wir die Pandemie in den Griff bekommen und zurück zum „normalen Leben“ kehren können. Ich möchte nicht sagen, dass 2021 ein blödes Jahr war für mich. Denn das stimmt einfach nicht.

(mehr …)

Im Februar 2020 habe ich mir einen sehr großen Wunsch erfüllt: gemeinsam mit meiner Mum ging es für drei Wochen nach Indien. Wir waren mit einer kleinen Gruppe und unserem wirklich tollen indischen Reiseleiter Harsh unterwegs: meist mit dem Bus, aber auch mit dem Zug und Flugzeug.

(mehr …)

Da ich schon lange sehr zufrieden bin mit der Qualität von Saal Digital, habe ich im Rahmen einer Test-Aktion nun einmal die Professional Line-Serie ausprobiert. Meine Indien-Reise liegt ein Jahr zurück, da war es an der Zeit, den Bildern einen entsprechenden Rahmen zu geben und sie in ein schönes Buch zu packen.

Bestellt habe ich ein quadratisches Buch in 30×30 Zentimetern mit schwarzem Ledereinband und mattem Fotopapier.

(mehr …)

Das Jahr 2020 hatten sich wohl viele anders vorgestellt … das brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Natürlich habe ich die Konzerte vermisst, nicht nur zum Fotografieren, auch das Treffen von Freunden, das Feiern meiner Lieblingsbands .. halt all das.

Aber das Jahr hat für mich schon mit der Erfüllung eines lang gehegten Traumes begonnen: Indien! Für 3 Wochen war ich in Rajasthan, am Taj Mahal ❤️ und am heiligen Fluss Ganges. Es war eine wunderbare Reise und ich denke, irgendwann werde ich nochmal einen vertiefenderen Blick auf und in das Land werfen.

(mehr …)

Seit März 2020 hängt die Ausstellung zur 12. Landesfotoschau im Stadtmuseum in Saalfeld. Auch hier konnte mein Konzertbild „Absprung“ punkten und ich wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet. 3 weitere Einzelbilder und eine kleine Serie haben es ebenfalls in die Ausstellung geschafft. Ein tolles Gefühl!

Weitere Infos gibt es auf der Seite Ausstellungen & Wettbewerbe.

 

Ich war in Indien!

Im Februar war ich für 3 Wochen unterwegs im Norden Indiens: gestartet bin ich in Rajasthan mit seinen wunderschönen Havelis (Handelshäuser), eindrucksvollen Forts und einer vielfältigen Tierwelt. Einen großen Traum habe ich mir dann noch mit der Besichtigung des Taj Mahal erfüllt. Abschluss meiner Reise war ein Besuch am heiligen Fluss Ganges.

Natürlich müssen die rund 4000 Bilder erstmal sortiert, gesichtet und bearbeitet werden, aber ich hoffe, euch demnächst schon ein paar weitere Fotos zeigen zu können.

Haveli in Navalgarh

Wer hätte gedacht, dass es „nur“ 2 Jahre dauert, bis ich die Bilder meiner Südchina-Reise gesichtet, bearbeitet und online gestellt habe? Aber das Wunder ist vollbracht. 😉  Die Fotos aus Peking und von der großen Mauer fehlen noch, aber versprochen: das dauert keine weiteren 2 Jahre.

Zur Galerie

 

Gestern Abend erhielt ich die Nachricht von der Gesellschaft für Fotografie e.V.- Landesverband Thüringen, dass die Jury der diesjährigen Thüringer Landesfotoschau 4 Einzelfotos und eine Miniserie (2 Bilder) von mir ausgewählt hat. Nur ein einziges meiner eingereichten Arbeiten ist nicht dabei. Ich bin total baff und überwältigt, weil ich nie im Leben damit gerechnet hätte. Aus über 1000 Fotos von 180 Fotografen werden insgesamt 83 Einzelfotos und 10 Serien in der zweijährigen Wanderausstellung zu sehen sein.

Die Vernissage ist am 14.03.2020 in Saalfeld. Weitere Informationen sind zu finden auf www.gff-thueringen.de

meine Beiträge zur Landesfotoschau Thüringen 2020
meine Beiträge zur Landesfotoschau Thüringen 2020

2019 war ein spannendes Jahr. Ich war fotografisch gesehen sehr vielseitig unterwegs: natürlich auf Konzerten, auf Reisen, in Zoo- und Tierparks und auch in einigen Lost Places.

Absolutes Highlight für mich war die Möglichkeit, Take That fotografieren zu dürfen. Auch das Open Flair zählt jedes Jahr zu meinen Highlights. Aber auch meine Reise nach Paris war wunderbar. Leider hab ich es aufgrund der Arbeit im eigenen Garten nicht so oft in die Natur geschafft, aber immerhin in einige Zoos. (mehr …)

Zum 45. Blende-Fotowettbewerb, einem der bekanntesten und wohl größten Fotowettbewerbe Deutschlands, habe ich jeweils zwei Bilder eingereicht zu den Themen „In Bewegung“ und „Nightlife“. Im regionalen Vorentscheid (für mich lief das als Erfurterin über die Zeitung „Thüringer Allgemeine“) konnte ich mit einem Bild der Donots zum Thema „Nightlife“ den vierten Platz belegen und ein Foto der Alex Mofa Gang schaffte es zum Motto „In Bewegung“ sogar auf Platz 1. Wow!

Folgende Urkunden und die Goldmedaille habe ich mit etwas Verzögerung noch von der Thüringer Allgemeine zugeschickt bekommen.

Urkunden und Medaille: Blende 2019-Fotowettbewerb

Weitere Infos zu Ausstellungen und Wettbewerben gibt es hier.

Am vergangenen Wochenende hatte ich wieder ein paar fantastische Tage beim 35. Open Flair-Festival in Eschwege. Happy 35th Birthday, Lieblingsfestival! Vielleicht verstehen wir uns so gut, weil wir vom Alter her nicht so weit auseinander liegen. Vielleicht bin ich aber auch einfach immer wieder gern bei dir, weil du es mir so leicht machst, dich zu mögen.

(mehr …)